PlatinTimes: Aktuelle Beiträge

NTT hat mit dem deutschen Energieversorgungsunternehmen Eon einen mehrjährigen Vertrag über Hybrid-SOC (Security Operations Center) und Managed Security für die Cybersicherheit abgeschlossen. Er umfasst die Bereitstellung von Managed Security Services (MSS) und lokal angepassten Security-Services und -Lösungen für eine Umgebung mit rund 90.000 Endpunkten, inklusive einer Sandbox-Lösung und einer modernen AWS-Infrastruktur für SIEM-as-a-Service (Security Information and Event Management).
Cybersicherheit und Vertrauen aus einer Hand
Aufgrund des spezifischen Betriebsmodells von Eon für alle Aspekte der Cybersicherheit haben sich beide Unternehmen geeinigt, das entsprechende Security Operations Center gemeinsam zu betreiben. Die Lösungen umfassen einen Mix aus globalen und lokalen Diensten sowie hybriden, gemeinsam verwalteten Sicherheitsoperationen. Das von NTT konzipierte MSS-Konzept integriert Technologien von verschiedenen Partnern. Zu den vereinbarten Services gehören unter anderem das Vulnerability und Threat Management, hybride SOC-Services, cloudbasierte Sandbox-Lösungen sowie Security Orchestration, Automation und Response (SOAR) für die automatisierte Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen.

https://www.sicherheit.info/partnerschaft-treibt-secure-by-design-loesungen-voran

Ständige Bedrohungen testen Cybersicherheit
Die kontinuierliche Bedrohungslage erfordert […]

Artikel lesen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen

PlatinTimes: Weitere Artikel