PlatinTimes: Aktuelle Beiträge

Auf einer viel beachteten Pressekonferenz stellte Günter Lubitz etwas infrage, was seit knapp zwei Jahren klar ist: Dass sein Sohn, Andreas Lubitz, den Germanwings-Flug 4U9525 als Co-Pilot in den französischen Alpen zerschellen ließ und sich und 149 weitere Menschen tötete.Von FOCUS-Online-Redakteur Julian Rohrer

Artikel lesen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen

PlatinTimes: Weitere Artikel